Marburger Kunstverein

Sie sind hier: Startseite > Michael Reiter > Markisenstoffe

Ohne Titel, 1995, blauer Markisenstoff, genäht, 260x160 cm und Ohne Titel, 1995, schwarzer Markisenstoff, genäht, 260x160 cm.

Früher trug der Künstler die Farbe mit dem Pinsel auf die Leinwand auf. Heute vernäht er bereits eingefärbte Stoffe mit dem Keilrahmen. Die ausgestellten Stoffmalereien, wie Michael Reiter sie nennt, denn schließlich sei er Maler und kein Näher, sind je 260 cm hoch und 160 cm breit. Der Künstler verwendet dafür die robusten und in vielfachen Farben und Mustern erhältlichen Markisenstoffe. Stück für Stück werden sie miteinander verbunden, indem sie übereinander gelegt und vernäht werden. So entsteht im Laufe des Nähprozesses eine komplexe Landschaft, in der der Stoff stellenweise Wellen schlägt, stellenweise vollkommen glatt aufliegt oder aber als Stofffetzen aus der Bildfläche ragt. Während sich das Auge an dem entstandenen Farbspiel erfreut, bringt die Berührung mit dieser Stofflandschaft ein besonderes haptisches Erlebnis.

Vorschaubild Ohne Titel, 1995, blauer Markisenstoff, genäht, 260x160 cm. Der grafische Link verweist auf das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster

Vorschaubild Ohne Titel, 1995, blauer Markisenstoff, genäht, 260x160 cm. Der grafische Link verweist auf das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster

Vorschaubild Ohne Titel, 1995, schwarzer Markisenstoff, genäht, 260x160 cm. Der grafische Link verweist auf das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster

Foto: Hendrik Klug, Frankfurt

zurück zur Indexseite von Michael Reiter