Marburger Kunstverein

Sie sind hier: Startseite > Ralph Fleck > Pinselstrauß und Palettenbilder

Pinselstrauß

Die Pinsel des Malers stehen wie Blumen in einer Vase. Sie sind groß und klein, dick und dünn und leuchten in all den Farben, die sie jemals berührten. Die hölzernen Stiele sind mit Farbe bedeckt; einige der sonst weichen und geschmeidigen Borsten sind steif und verklebt, weil die Farbe nicht ausgewaschen wurde, sondern auf den Borsten getrocknet ist. Jeder einzelne Pinsel ist Teil eines Gesamtkunstwerks, das hier, als Pinselstrauß zusammengestellt, in Erscheinung tritt.

Vorschaubild Pinselstrauß. Der grafische Link verweist auf das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster

Pinselstrauß

Palettenbilder

Zwei Palettenbilder werden gezeigt. Sie sind 80cm breit und 100cm hoch. Die Farblandschaft beider Bilder spiegelt die Arbeitweise Ralph Flecks: Bevor die Farbe den Malgrund z.B. eine Leinwand berührt, wird sie auf die Palette aufgetragen, verdünnt oder mit anderen Farben vermischt. Infolge des mehrfachen Farbauftrags und der Vermischung der einzelnen Farben untereinander, entsteht eine reliefartige Oberflächenstruktur, die dem Bild eine dreidimensionale Wirkung verleiht.

Palettenbild PB-1-V-91, 1991, Öl auf Leinwand, 80x100cm.

Die überwiegend dunkle Farbpalette, gemischt aus Blau, Grün und Schwarz, wird durch ein leuchtendes Grün aufgebrochen, das die Bildmitte dominiert. Als Gegengewicht hierzu findet sich in der rechten oberen Bildhälfte ein kleinerer pastellfarbener grüner Fleck. Einzelne rote und weiße Farbstellen stechen im gesamten Bild hervor, lockern die dunkle Fläche auf und verleihen ihr Raumtiefe.

Palettenbild PB-1-V-91, 1991, Öl auf Leinwand, 80x100cm. Der grafische Link verweist auf das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster

Palettenbild PB-1-V-91, 1991, Öl auf Leinwand, 80x100 cm.

Palettenbild PB-7-IX-94, 1994, Öl auf Leinwand, 80x100cm.

Rot, Blau und Grün sowie Schwarz und Weiß sind in dieser Palette festgehalten, wobei das Rot als zentrale Farbe im gesamten Bildraum aufblitzt. In der oberen Bildhälfte mischt der Künstler Blautöne; während links das Blau mit Weiß und Rot dominieren und sich daraus bläuliche Pastelltöne ergeben, wird der blaue Farbton nach rechts immer dunkler, bis das Blau endgültig vom Schwarz übertönt wird. In der unteren Bildhälfte entsteht die Spannung aufgrund der einander gegenüberliegenden Komplementärfarben Rot und Grün.

Palettenbild PB-7-IX-94, 1994, Öl auf Leinwand, 80x100cm. Der grafische Link verweist auf das Bild in Originalgröße in einem neuen Fenster

Palettenbild PB-7-IX-94, 1994, Öl auf Leinwand, 80x100 cm.

zurück zur Indexseite von Ralph Fleck